MENU:

 





 
 
Besucher Nr.:
 
Letzte Überarbeitung:
18.12.2016



Willkommen auf der Homepage der

Katholisch, österreichische Studentenverbindung
im Tiroler Mittelschüler Verband
"Amelungia" zu Innsbruck






Aktuelle Themen und Events bei Amelungia



- -

-


- -

-


Programm Sommersemester

folgt


-

in Kürze

-






















Semesterwechsel-Kreuz-Kneipe

Erstellt am: 05.05.2017 by: Webmaster

Gestern fand auf der Amelungen Bude eine Wechsel- Kreuz-Kneipe mit e.v. Ambronia statt.

Eine große Schar von Ambronen, Kartellbrüdern des TMV und CV und eine Abordnung der Veldidena füllten den Kneipraum bis auf den letzten Platz.
Senior Grips (ABI) und Bbr. Balian, Senior im SS 2017, schlugen eine schwungvolle, gut vorbereitete Kneipe.

Höhepunkte waren die Branderung von Kbr. Wolfgang und Fafnir (beide ABI) und die Angelobung von Bbr. Balian als Senior.
Weiters wurde vom FB Ambroniae, dessen Senior Grips, mit dem Chargenzeichen geehrt.

Ein weiteres Highlight war eine Biermette, zelebriert von Kbr. Virus.
Es war wieder einmal eine sehr gelungene "Ambrolungen" Kneipe.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
Rodelabend Maria Waldrast

Erstellt am: 31.01.2017 by: Webmaster

Rodelabend





















Am Samstag, den 28. Jänner, stieg ein kleines Häuflein Amelungen zum Klostergasthof Maria Waldrast, zum Nachtrodeln, empor.
Dort angekommen wurden wir von der Klosterküche mit Speis und Trank verwöhnt. Der gemütliche Abend ging nur all zu schnell vorbei. Nach einem Gemeinschaftsfoto brausten wir die bestens präparierte, beleuchtete Rodelbahn, ins Tal hinab.
Alle Teilnehmer waren von dem gelungenen Abend begeistert und versprachen 2018 wieder dabei zu sein.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



 
Krippeleschaug'n

Erstellt am: 09.01.2017 by: Daffy

Einer alten Amelungentradition folgend, fuhren wir am Samstag, den 7. Jänner, zum Krippeleschaug´n nach Absam.

Auf dem Kirchplatz wurden wir von den Krippenvereinsmitgliedern Absam erwartet.
Von dort aus wurden wir in Gruppen von den Führern durchs Dorf zu den Krippen geführt. Wir bestaunten Figuren der bekanntesten Schnitzer wie Giner, Speckbacher, Kirchmair und Reindl.

In allen Häusern wurden wir herzlichst aufgenommen und mit "Gloriawasser", Keksen und Zelten verwöhnt.
Zum Abschluss der Führung besichtigten wir eine der schönsten Kirchenkrippen aus der Meisterhand Giner d. Ä., in der Wallfahrtskirche Absam.
Danach setzten wir uns noch alle, beim Kirchenwirt zu einem gemütlichen Ausklang, zusammen.
Ein großer Dank gilt dem Obmann des Krippenvereins mit seinen Mitstreitern, für die tolle, fachkundige Führung.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
Weihnachtsfestkommers

Erstellt am: 18.12.2016 by: Daffy

Nach einem Wortgottesdienst, gelesen von unserem Verbindungsseelsorger, Bbr. MMag. Maximilian Thaler v/o Lurn,
fand der Weihnachtskommers statt. Mit „maxima cum laude“ bestandener Burschungsprüfung, wurde Bbr. Johannes Jirka v/o Thor, geburscht.
Bbr. Dr. Sebastian Hölzl wurde, nach einer Laudatio, gehalten von Bbr. Walter Graf v/o Dr. Crassus, für seine Jahrzehnte lange Treue, zu unserer Verbindung mit dem „pro fide“ Band ausgezeichnet.


Anschließend erhielten folgende Bundesbrüder das „100 Semester“ Band Amelungias:
OStR. Prof. i. R. Alois Drassl v/o Blondl,
OStR. Prof.i. R. Dr. Gerhard Heinzle v/o Beowulf
und Dr. Hartwig Heinzle v/o Zezo.

Danach wurden vom Christkind (Dr. Crassus und Dr.Hektor) Fotobücher über das 105. Stiftungsfest an Bundesbrüder verteilt, die zum hervorragenden Gelingen des Stiftungsfestes, beigetragen haben.
Es war wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung, zum Ausklang des Jahres und zur Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Amelungia wünscht allen Bundesbrüdern und deren Angehörigen
ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie ein ge-
sundes und erfolgreiches Jahr 2017!




Fotos: KLICK


 
In Trauer um Bundesbruder Univ.-Prof. Franz-Heinz Hye-Kerkdal v/o EB Hermes

Erstellt am: 07.12.2016 by: Webmaster

Univ.-Prof. Franz-Heinz Hye-Kerkdal v/o EB Hermes




















Amelungia verabschiedete sich heute, bei einem Requiem in
der Wiltener Basilika, von ihrem verstorbenen Budesbruder

Senatsrat Univ. Prof. Dr. Franz Heinz v. Hye - Kerkedal
v/o EB Hermes.

Fiducit!

Fotos: KLICK




 
Nikolo, Krambambulikneipe

Erstellt am: 04.12.2016 by: Daffy

Am 2. Dezember 2016 fand die traditionelle Nikolaus- Krambambuli Kneipe statt.

Diese war gut besucht und wurde wohl vorbereitet, vom Senior Domi geschlagen.
Einer der Höhepunkte der Kneipe war die Verleihung des Amelungen Dankesband, an Bundesbruder Wackernell Gerhard v/o Caligula, für seine Jahrzehnte langen Bemühungen, um das Abbrenner der Herz Jesu Bergfeuer.

Zum Leidwesen alle Anwesenden konnte uns der Heilige Nikolaus, wegen einer plötzlichen Erkrankung, heuer nicht besuchen.
Nach dem offiziellen Teil der Kneipe übernahm Magister Krambambuli die Herrschaft über die Corona. Er braute mit seinen 3 Elementen (Wein, Zucker, Rum) einen köstlichen, alle Lebensgeister weckenden Krambambuli.
Dieser wurde vom Senior als äußerst gut gelungen empfunden und für alle Anwesenden freigegeben.
Nachdem der Pott geleert war, wurde an der Bar noch lange weiter gefeiert.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
In Trauer um Bundesbruder Univ.-Prof. Franz-Heinz Hye-Kerkdal v/o EB Hermes

Erstellt am: 01.12.2016 by: Webmaster

Univ.-Prof. Franz-Heinz Hye-Kerkdal v/o EB Hermes




















Die Katholische Österreichische Studentenverbindung
Amelungia zu Innsbruck
trauert über den Heimgang von
Univ.-Prof. Franz-Heinz Hye-Kerkdal v/o EB Hermes

Unser lieber Bundesbruder starb am 30. November 2016, im Heim St, Josef, nach langer schwerer Krankheit.
Am 18. Dezember 1952 wurde er als Student der damaligen Lehrerbildungsanstalt bei Amelungia rezipiert.
Sein profundes, geschichtliches Wissen, teilte er mit Amelungia und war immer der Verfasser unserer Verbindungsgeschichte in so mancher Festschrift.

So erhielt er 2006 für sein Engagement und seine Treue „ Amelungias Ehrenbursch“ verliehen.
Er war Zeit seines Lebens ein treuer, aufrechter und sich zu unseren Prinzipien bekennender Bundesbruder.

EB Hermes war sehr angesehen und ein weit über unsere Grenzen hinaus bedeutender Historiker, eine prägende Person unserer Gesellschaft.
Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen unseres verstorbenen Bundesbruders.

Wir verabschieden unseren Bundesbruder bei einem feierlichen Requiem in der Wiltener Basilika, am Dienstag,
den 6. Dezember um 14:00 Uhr s.t., plen.col.
Die Beisetzung wird im engsten Familienkreis stattfinden.

Fiducit, lieber Bundesbruder!




 
Dr. cer. Garfield Kneipe

Erstellt am: 14.11.2016 by: Daffy

Die Promotionen von EB Garfield zum Dr.cer. unserer Amelungia, bescherte uns ein wunderbares couleurstudentisches Fest, auf der bis zum letzten Platz gefüllten Amelungen-Bude.

Die Promotionskneipe wurde souverän von Senior Domi mit den Aktivenchargen geschlagen.
EB Garfield hob in seiner Dissertation den Stellenwert einer Verbindung in unserer schnelllebigen, digitalisierten, globalisierten und unpersönlichen Welt hervor. Weiter gab er ein Gedicht über den Ankauf eines Anzuges und den Streit der menschlichen Organe, wer der Boss sei, unter Lachsalven der Anwesenden zum Besten.

Anschließend verlas der Promotor Dr. Hektor, die Promotionsurkunde und nahm von dem zu Ehrenden das Gelöbnis ab. Nachdem Dr.cer. Garfield rittlings auf dem Fass thronte, folgte der traditionelle Doctorpotus. Den Neodoktor versorgten alle Anwesenden mit Würsteln und einem ordentlichen Schluck Bier.

Nach Erzählungen wurde dieser wunderschöne Abend erst in den frühen Morgenstunden beendet. Dieses couleurstudentisches Fest hat wieder einmal gezeigt, dass Amelungia unvergessliche Feste zu feiern versteht.
Ein Dank an alle, die zum Gelingen der Promotionskneipe beigetragen haben und die mit uns gefeiert haben.
Dem Neodoktor möchte ich noch einmal aus ganzem Herzen zu dieser wohlverdienten, hohen Auszeichnung gratulieren.

Die rasenden Reporter

Dr. Hektor + Fotos von Dr. Crassus




Fotos: KLICK


 
Tummelplatz und Trauerkommers

Erstellt am: 08.11.2016 by: Daffy

Bei strömenden Regen wurde, am Sonntag, den 6.11.2016, die traditionelle Gedenkfeier für alle Gefallenen und Verstorbenen der beiden Weltkriege, an der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz, abgehalten.

Unter allen anwesenden Traditonsverbänden war auch Amelungia vertreten.
Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Stadtmusikkapelle Amras.
Anschließend hielt Amelungia, auf der neu renovierten Bude, einen Trauerkommers, für alle 2016 verstorbenen Bundesbrüder, ab:
-OSR Dir.i.R Dietmar Rief v/o Arno
-Univ. Doz. DI Dr. Hubert Müller v/o Hilmar
-OReg.Rat Egon Lutz v/o Hanno.

Fiducit, ihr Brüder!

Aus Wien waren eigens die Witwe und der Sohn unseres verstorbenen Bbr. Hilmar angereist, um an beiden Veranstaltungen teilnehmen zu können.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
90 Jahre Tiroler Mittelschülerverband

Erstellt am: 18.10.2016 by: Daffy

Die Feierlichkeiten begannen am Samstag, der 15.10.2016, mit einem Pontifikalamt im Dom zu St. Jakob.
Zelebrant war der Diözesanadministrator Jakob Bürgler v/o Felix.
Nach dem Hochamt gab es einen Landesüblichen Empfang auf dem Domplatz, an dem auch die Schützenkompanie und Stadtmusikkapelle Wilten teilnahm.

Unter den Klängen der Stadtmusikkapelle Wilten fand anschließend ein Festumzug durch die Landeshauptstadt Innsbruck, statt.

Der Festkommers des 90. Stiftungsfestes wurde dann im Forum2, der Innsbrucker Messe, abgehalten. Der Festredner des Abends war Kbr. Valentin Umlauft v/o Pink Floyd e.v.NBH.

Für uns Amelungen war es sehr erfreulich, dass unser Bbr. Dr. Christoph Wötzer v/o Dr. cer. Flip mit dem Ehrenschild des TMV und die Bbr. Ing. Ferdinand Hatzl v/o Papy und Ing. Gerhard Michalek v/o Rolf mit dem Ehrenzeichen des Tiroler Mittelschülerverbandes ausgezeichnet wurden.

Amelungia gratuliert den geehrten Bundesbrüdern sehr herzlich!

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
105. Stiftungsfest

Erstellt am: 12.10.2016 by: Daffy

Ein großartiges 105. Stiftungsfest vom 7. – 9. Oktober 2016 ist vorbei und es wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Den Auftakt der Feierlichkeiten bildete am Freitag, ein Begrüßungsabend im Heim e.v. Ambronia zu Innsbruck (unsre Bude befindet sich derzeit in Generalsanierung).

Der Samstag begann mit der Stiftungsfestmesse in der Hofkirche von unserem Bbr. Abt Raimund Schreier v/o Domenico und unserem Verbindungsseelsorger Bbr. MMag. Maximilian Stefan Thaler v. Lurn zelebriert.
Auch Bundesbruder LH Günter Platter v/o Marcus war bei dieser Messe zugegen. Ein großer Dank gilt der Bläsergruppe Amras unter der Leitung von Bbr. Dir. Christian Bramböck für die musikalische Umrahmung dieser Messe und Vzbgm. Bbr. Christoph Kaufmann v/o Stoffl für die Lesung.

Nach der Messe und einem Gemeinschaftsfoto fand in den Stiftssälen der Stiftungsfestkommers statt.
Der sehr gelungene Kommers mit über 100 Anwesenden wurde von unserem Senior Domi souverän geschlagen.

Zwei besondere Auszeichnungen wurden an diesem Kommers vergeben.
So wurde Kbr. Mike Bacher MLaw v/o Archiv, e.v. Angelo Monatana zu Engelberg (Schweiz), das Ehrenband Amelungias verliehen. Mit diesem Band soll die Freundschaft und Verbundenheit mit unserer Patenverbindung Angelo Montana zu Engelberg weiter vertieft werden.

Mit der höchsten, Ehrung unserer Verbindung, dem „doctor cerevisiae“, wurde anschließend Bbr. Mag. Stefan Elmer v/o EB Garfield , ausgezeichnet.
Diese wohlverdiente Ehrung erhielt Dr. cer. Garfield für seine vielen ehrenvollen Aufgaben und Ämter, in unserer Amelungia, davon 22 Semester als Philx und Mitbegründer der Vinzenzsgemeinschaft des TMV.

Nach den Ehrungen eröffnete, mit den Grußworten des Landes Tirol, Bbr. LTP, LH a.D. DDr. Herwig van Staa v/o Parzival, seine Festrede.

Am Sonntag fand als krönender Abschluss der Stiftungsfestausflug mit der „Nostalgie-Bahn“ ins schöne Stubaital statt.
Besonders zu erwähnen wäre, dass unser Bbr. HR Arch.DI. Dir. Manfred Fleiss v/o Dr. cer. Manuel , persönlich als Lokführer tätig war.
Im Gasthof Dorfkrug in Fulpmes, trafen wir uns zu einem gemeinsamen Mittagessen und ließen das schöne Fest ausklingen. Nach dem Essen überreichte Neobundesbruder Archiv ein Geschenk an unsre Amelungia.
Danach traten wir mit der alten Haller Tram Nr. 4, wehmütig die Heimreise an.

Ein großer Dank gilt allen Bundesbrüdern, die mit ihrem Einsatz und ihrer Mithilfe zum guten Gelingen dieses großartigen Jubelfestes beigetragen haben

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
Er lebe hoch....

Erstellt am: 14.06.2016 by: Daffy

Kottan

 

 

 

Amelungia gratuliert sehr herzlich,
Bundesbruder Dr. DI Johannes Gerhold v/o Kottan,

zur Verleihung der Doktorwürde,
durch seine Urkoporation Teutonia Innsbruck,
anlässlich des 140. Stiftungsfestes.

Treu zum Banner

Der rasende Reporter

Dr. Hektor








 
VGTMV-Oldtimerfahrt 2016

Erstellt am: 27.09.2016 by: Daffy

Am Samstag, den 24.09.2016, fand bei schönem Herbstwetter die Oldtimerfahrt der VG - TMV, für die Heimbewohner des Haus St. Josef statt.

Bundes- und Kartellbrüder, sowie eine große Schar von Farbenschwestern e.v. Veldidena, waren für den Verlauf dieser tollen Veranstaltung verantwortlich.

Nach der Eröffnungsrede des Haus-herrn, Kbr. Dr. Christian Juranek v/o Juxi, ging es mit 10 Oldtimern des Oldtimerclub Innsbruck, mit den Heimbewohnern, über die Martha - Dörfer nach Absam und wieder zurück.

Die betagten Leute freuten sich über diesen abwechslungsreichen Nachmittag sehr und schwelgten in alten Erinnerungen.
Nach der Ausfahrt wurden die Teilnehmer zu einem Grillnachmittag (am Grill stand Bbr. Bandit), im Haus St. Josef, mit musikalischer Umrahmung, eingeladen.

Auch heuer unterstützten wieder viele Amelungen, die Vinzenzgemeinschaft des TMV, bei der Durchführung dieser Oldtimerfahrt.
Nach dem offiziellen Ende, holten wir Amelungen, unseren Bbr. Dr. Univ. Prof. Franz -Heinz Hye v/o EB Hermes in seinem Zimmer ab, um mit ihm , im Heimcafe, ein Gläschen zu trinken.

Ein großer Dank gilt allen Mithelfern, bei der Durchführung dieser großartigen Veranstaltung!

Der rasende Reporter

Dr. Hektor, Kassier der VG - TMV




Fotos: KLICK


 
Ehrungskneipe - Semesterantrittskneipe

Erstellt am: 26.09.2016 by: Daffy

Da unser Amelungenheim durch die Sanierungsarbeiten der Volksschule Angergasse in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste die Ehrungskneipe, anlässlich des 105. Stiftungsfestes, in das Heim e.v. K.Ö.HV. Alpinia zu Innsbruck, verlegt werden.
Der Höhepunkt der Kneipe war die Ehrung folgender verdienter Bundesbrüder, mit dem "pro fide" Band.

Wolfgang Kahrer v/o Medicus
Kurt Kronlechner v/o Flott
Philistersenior Thomas Ortner v/o Bandit
Stadtrat Dir. Andreas Wanker v/o Cato
OSR Dipl.Päd. Dir.i.R. Gottfried Wackerle v/o Fasold

Nach den Ehrungen überreichte, nach alter Familientradition, Bbr. Wolfgang Kahrer v/o Medicus, ein neues Budenbuch zum 105. Stiftungsfest.

Bbr. Fasold fungierte als Kistenschinder und begleitete unsere Gesänge fulminant. Ein großer Dank an die beiden Letztgenannten und herzliche Gratulation allen Geehrten.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
In Trauer um Bundesbruder OReg.R i. R. Egon Lutz v/o Hanno

Erstellt am: 28.08.2016 by: Webmaster

Egon Lutz v/o Hanno
















Amelungia trauert um ihren Bundesbruder OReg.R i. R. Egon Lutz v/o Hanno der diese Woche von uns gegangen ist.

geboren: 20.02.1936
rezipiert: 26.09.1951
heim gegangen: 22.08.2016

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Verwandten

Am Dienstag, den 30. August 2016, findet um 13.00 Uhr, in der Zeremonienhalle, Kommunalfriedhof Salzburg,
die Verabschiedung statt.

Fiducit lieber Bundesbruder!



 
Studienfahrt Mt. Piano

Erstellt am: 15.08.2016 by: Daffy

Am Samstag, den 13.8.2016 unternahm Amelungia eine Studienfahrt an die Dolomitenfront des 1. Weltkriegs.

Ziel war der Monte Piano (2325m), der im 1. Weltkrieg eine bedeutende Rolle hatte.
Über 14.000 Soldaten verloren hier ihr Leben - Schlachten, Naturkatastrophen, Kälte, Hunger und Durst waren dafür ausschlaggebend.
Dieser ehemaliger Kriegsschauplatz, in den Sextner Dolo- miten, eingebettet in der herrlichen Landschaft von Drei Zinnen,
Cadini- und Cristallogruppe, war unser Reiseziel. Nach einer anstregenden Stopp- und Go Fahrt (starker Reiseverkehr) erreichten wir gegen Mittag Misurina.
Von dort ging es in einer abenteuerlichen Jeep Fahrt über eine alte Militärstrasse zur Bosi Hütte (2205m). Auf dem Hochplateau durchwanderten wir das Freiluftmuseum des 1. Weltkriegs.
Es gibt dort zahlreiche Lauf- und Schützengräben, Stacheldrahtverhaue, Galerien, Truppenstützpunkte und Stollen zu besichtigen. Unser Ziel war die Nordkuppe, der Mt. Piano mit dem Doblacher Kreuz (2305m).
Dieser Teil war von der Soldaten der österr.-ungarischen Armee besetzt. Nach der Rückkehr auf der Bosi Hütte, kehrten wir kurz ein, um dann mit dem Jeep wieder in das Tal zu fahren.

Nach der Besichtigung des Misurina See traten wir die Heimreise an. In Antholz legten wir noch einen Zwischenstopp zum Abendessen ein.
Voll mit Eindrücken über die Gräuel des 1. Weltkrieges und der grandiosen Gebirgslandschaft der Sextner Dolomiten erreichten wir wohlbehalten unseren Ausgangspunkt, die Amelungenbude.
Es war eine Studienfahrt, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK


 
4. Gartenkneipe in Schwaz

Erstellt am: 10.08.2016 by: Daffy

Am Samstag, den 6. 8. 2016, lud Bbr. HOL Walter Graf v/o Crassus zur 4. Gartenkneipe nach Schwaz ein.

Zahlreiche Bundes - und Kartellbrüder folgten dieser Einladung und unser Senior Domi schlug eine zünftige Kneipe.
Auch das heuer so unbeständige Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Dr. Crassus mit Gattin Sonja und Sohn Bbr. EOS verwöhnten uns mit Speis und Trank.
Alle Teilnehmer dieser Gartenkneipe möchten sich auf diesem Wege noch einmal bei der Familie Graf für die gebotene Gastfreundschaft recht herzlich bedanken.
Gleichzeitig hoffen wir alle auf eine Wiederholung dieser so lieb gewonnen Sommerveranstaltung.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK


 
TMV Sommerfestkneipe

Erstellt am: 31.07.2016 by: Daffy

Am 29.7.2016, fand im Wiltener Schützenheim, St Bartlmä, die Sommerkneipe des TMV statt.

Die Kneipe war überschattet vom tragischen Tod von 2 Kartellbrüdern. Alexander Daum v/o Priamus, Philxxxx (LTR) und Michael Gaigg v/o Torix x (TTI) verloren knapp hintereinander, bei tragischen Verkehrsunfällen, ihr Leben.

Fiducit liebe Kartellbrüder!

Nach dem Trauerakt wurde die neue LVL des TMV durch den Vorsitzenden des TMV, Dr. cer Hannibal, vorgestellt. Erfreulich für Amelungia ist die Wahl unseres Seniors Domi zum Landesconsenior und die Wahl unseres Bbr. Mag.(FH) Stephan Obholzer BEd v/o Gebro zum Landesschriftführer.
Amelungia gratuliert dazu recht herzlich und wünscht alles Gute bei der Ausführung ihres Amtes in der LVL.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
Satirische Abschlusskneipe Sommersemester

Erstellt am: 10.07.2016 by: Daffy

Viele Bundes- Kartellbrüder und Farbenschwestern ließen es sich nicht nehmen die Satirekneipe bei Amelungia zu besuchen.

Senior Domi hatte in mühevoller Kleinarbeit im Fotofundus Amelungias, die zur Kneipe passenden Bilder, mit satirischen Untertiteln versehen und im Kneipraum, unter Lachsalven aller anwesenden Conkneipanten, projeziert.

Zur allgemeinen Erheiterung trug auch Verbindungsseelsorger Lurn mit einen Bierschwefel, über das vergangene Farbsemester (verfasst von Bundesbruder Veti), vor.
Für diese sehr gelungene Kneipe kann man den hohen Senior Domi nur gratulieren und für seine ausgezeichnete Vorbereitung und Durchführung danken.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
Altherrenkneipe

Erstellt am: 28.06.2016 by: Daffy

Die Altherrenkneipe wurde vom Philistersenior Bandit, Philisterconsenior EB Hopfi und dem Führungsberater Tiberius in gewohnter professioneller Art geschlagen.
Der Höhepunkt der Kneipe war die Ehrung verdienter Bundesbrüder mit dem Dankesband Amelungias.

Die zu ehrenden Bundesbrüder waren:
Vzbgm. der Landeshauptstadt Innsbruck, Christoph Kaufmann v/o Stoffl,
LSI i.R., HR Dr. Friedrich Weyermüller v/o Blitz und
Hermann Köhle v/o Ikarus.
Unter den Gratulanten für Bbr. Blitz waren die damaligen Conchargen des Sommersemsters 1955 auf der Altherrenkneipe zugegen ( OStr. Prof.i.R. Alois Drassl v/o Blondl und Mag. Dr. OStR. Prof.i.R Gerhard Heinzle v/o Beowolf).
Amelungia gratuliert allen Geehrten auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich.

Treu zum Banner!

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK


 
Er lebe hoch....

Erstellt am: 14.06.2016 by: Daffy

Tibor

 

 

 

Er lebe hoch......

Amelungia gratuliert recht herzlich

Bundesbruder Ing. Franz Josef Hausberger v/o EB Tibor

zur Verleihung des "Magister cerevisiae"

durch seine Urkorporation Ambronia Innsbruck, anlässlich des 110. Stiftungsfestes.

Treu zum Banner!

Der rasende Reporter:

Dr. Hektor








 
Herz Jesu Bergfeuer

Erstellt am: 05.06.2016 by: Daffy

HerzJesuBergfeuer

 

 

 

Auf zu Schwur Tiroler Land.....

Trotz widrigen Wetterverhältnissen und andauernden Regengüssen brannten wagemutige Amelungen, am 4.6.2016, die alljährlichen Herz-Jesu-Bergfeuer, auf der "Kleinen Herzwiese", oberhalb der Arzler Alm, ab.
Ein herzliches Danke gilt allen Bundesbrüdern, für die Strapazen und den persönlichen Einsatz, damit diese alte Amelungen Tradition immer wieder durch- geführt werden kann.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos by Monty: KLICK






 
Doktorkneipe e.v. Ambronia

Erstellt am: 05.06.2016 by: Daffy

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 110. Stiftungsfest e.v. Ambronia, fand am 3.6.2016 im Ambronenheim, eine feierliche Doktorkneipe statt.
Aufgrund ihres Jahrzehnte langem Engagement und Treue zu Ambronia erhielten

Bbr. Dir. HR DI Manfred Fleiss v/o Mag.cer. Manuel und Kbr. Ing. Marcus Apperl v/o Mag.cer. Galilei, (letzterer ist der Sohn von Bbr. Jimmy), nach mit Erfolg bestandenem Doctor Rigorosum, die Würde eines "Doctor cerevisiae" verliehen.

Auch Amelungen nahmen an der Doktorkneipe teil und gratulierten den Neo Doctores zu ihrer neuen Würde.

Heil euch im Doctorhut........

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK


 
Tiroler Landesprozession zu Fronleichnam

Erstellt am: 31.05.2016 by: Daffy

Nach einer Eucharistiefeier im Dom zu St. Jakob führten der Generalvikar Jakob Bürgler und Abt Raimund Schreier, die Prozession über vier Stationen vom Dom zur Annasäule, Landhausplatz, Seniorenresidenz Veldidenapark und zur Wiltener Basilika zur Schlusssegnung.

Zahlreiche Traditionsvereine, alle Studentenverbindungen und zahlreiche Vertreter der Politik aus Stadt und Land nahmen am Gottesdienst und an der Prozession teil.
Mit dabei waren auch die Battaillonsstandarte, die Ehrenkompanie Reichenau und die Schützemkompanie Wilten. Die Musikkapelle Wilten umrahmte die Prozession musikalisch.
Den Abschluss bildete ein Landesüblicher Empfang vor der Wiltener Basilika.

Anschließend wurden alle Teilnehmer der Prozession in den Garten des St. Bartlmä - Kirchleins eingeladen, wo die Schützenkompanie Wilten mit Speis und Trank für das leibliche Wohl sorgte.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK


 
Fuchsenkneipe

Erstellt am: 17.04.2016 by: Daffy

Am 15. April 2016 wurde auf der Amelungenbude eine Fuchsenkneipe abgehalten.

Die Kneipe schlugen die Füchsen Thor und Kalos hervorragend. Leider war der Besuch der Kneipe mäßig, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat.

Auch 2 Kartellbrüder e.v.Austria Krems, die Tirol einen Besuch abstatteten, waren auf der Kneipe anwesend und trugen mit ihren Darbietungen wesentlich zum Gelingen des Abends bei. Ein Ratespiel über die Bundespräsidentenwahl und der Laurentia Comment rundeten das Programm ab.

Das anschließende Inoffizium wurde von EB Hopfi und Bbr. Bacchus gestaltet.
Ich kann nur sagen, jeder der bei dieser Kneipe nicht dabei war, hat einen gut gelungenen couleurstudentischen Abend versäumt.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK


 
Osterfrühstück

Erstellt am: 04.04.2016 by: Daffy

Das diesjährige Osterfrühstück war eine kleine und feine Runde.
Es fanden sich einige Ambronen, Veldidenen und andere Kartellbrüder auf unserer Bude ein um mit uns das Osterfrühstück zu genießen.

Die Aktiven verköstigten uns mit frischem Kaffe, einer breiten Palette an Wurst und Käse, süßen Aufstrichen sowie Lachs.
Der Vormittag war eine gemütliche Runde und um 15 Uhr kneipten wir eine spontane Rezeptionskneipe.
20 kneiplustige Bundes- und Kartellbrüder sowie Farbenschwestern wohnten dieser von Senior Domi vorzüglich geschlagenen Kneipe bei. Im dritten Allgemeinen wurde dann Bbr. Kalos rezipiert.
Ein donnernder Festsalamander rundete die Rezeption ab und Bbr. Kalos wurde freudig in unseren Reihen begrüßt.

Lieber Kalos, ich wünsche dir auch auf diesem Weg eine schöne Zeit bei Amelungia und viele schöne Stunden mit deinen Bundesbrüdern. Heil dir! Treu zum Banner!
Der Führungsberater
Elias Florin Schumacher v/o Tiberius
Fotos: KLICK


 
Ostergrabwache des TMV

Erstellt am: 28.03.2016 by: Daffy

Ostergrabwache des TMV in der Wiltener Basilika.
(Klick für größere Version)Grabwache TMV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Osterfestkommers

Erstellt am: 20.03.2016 by: Daffy

Der Osterfestkommers war sehr gut besucht und wurde vom Senior Domi mit seinen Conchargen hervorragend geschlagen.
Einem BC Beschluss zur Folge wurde Kartellbruder Mag. (FH) BEd Stephan Obholzer v/o Gebro, für seine Verdienste um Amelungia, als Bandphilister in unsere Reihen aufgenommen.
Willkommen lieber "Neoambrolunge" bei Amelungia!
Anschließend wurde dem Senior, ein in den 50er Jahren von EB Odin geschnitztes und von Bbr. EB Rolly liebevoll restauriertes Kruzifix, aus dem Nachlass von Dr. cer. Falk, überreicht.
Den traditionellen, besinnlichen Teil des Osterkommerses hielt unser Verbindungsseelsorger, Bundesbruder Lurn ab.
Ein ganz großes Lob gebühren Senior Domi für die Vor- bereitung und Durchführung des Kommerses und dem "Kistenschinder" Bbr. Dr. Flip für die, wie immer, tolle Klavierbegleitung.
Der Dank gilt aber auch der großen Abordnung von Ambronen, die wesentlich zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Amelungia wünscht allen Bundesbrüdern und deren Angehörigen ein schönes und ruhiges Osterfest.


Fotos: KLICK

 
Spontane Bierkneipe

Erstellt am: 20.03.2016 by: Daffy

Spontane Bierkneipe, am 12. März 2016

Bilder sagen mehr als tausend Worte......

Fotos von Lurn

Fotos: KLICK

 
Generationenkneipe - Semesterwechselkneipe

Erstellt am: 21.02.2016 by: Daffy

Generationenkneipe (Wechselkneipe) incipit!

Bei der gestrigen Generationenkneipe herrschte auf der Amelungenbude Platzmangel und eine Sitzgelegenheit war Mangelware.

Unter den zahlreich erschienen Kartellbrüdern war eine starke Abordnung e.v. Ambronia zugegen.
Auch der hohe Landesvorsitzende, Dr. Hannibal beehrte uns mit seiner Anwesenheit. Das Präsid, bestehend aus x Domi, EB Hopfi und Mag. Manuel (ABI), schlug eine tolle und mitreißende Kneipe.

Nach der feierlichen Brandung von Bbr. Thor erreichte die Stimmung in der Corona ihren Höhepunkt, als die Startenöre Dr. Orpheus und Dr. Hektor den „Kurfürst Friedrich“ trällerten und Virus und Flavius (beide ABI) eine Biermette zelebrierten. EB Hopfi glänzte mit einer Parodie aus verschiedenen Studentenliedern in Gedichtform. Anschließend folgte ein Geburtstagscomment zu Ehren der Bbr. Veti und Lohengrin.
Vor dem letzten Allgemeinen lief Bbr. Dr. Orpheus mit dem vorgetragenen Lied „Als Gott die Erde hat erschaffen….“ zur Höchstform auf.

Es war eine großartige Veranstaltung und alle Anwesenden feierten an der Bar noch sehr lange weiter. Dem Senior Domi kann man zu dieser großartigen und wohl vorbereiteten Kneipe nur gratulieren.

Der rasende Reporter Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Rodelabend

Erstellt am: 25.01.2016 by: Webmaster

Zu einem fixen Programmpunkt im Wintersemester gehört der Rodelabend auf die Maria Waldrast.

So traf sich auch gestern eine Schar von Amelungen, um diesen Abend gemeinsam in der Klostergaststätte, bei einem guten Essen und in einer fröhlichen Runde zu verbringen.
Der Fuchsmajor Balian, dankte Bbr. MR. Dr. Wolfgang Anreiter für die jahrelange Ausrichtung dieser Veranstaltung und übergab ihm ein mit unserem Wappen besticktes Poloshirt.
Der gesellige Abend ging nur allzu schnell vorbei und wir rodelten auf der gut präparierten Rodelbahn zu Tale.
Ein großes Lob gilt der Klosterküche für die ausgezeichneten Speisen und dem Personal für die sehr freundliche und zuvorkommende Bedienung.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
Spontankneipe

Erstellt am: 11.01.2016 by: Webmaster

Am vergangenen Barabend konnten wir bei der Spontan- Rezeptionskneipe erfolgreich 2 neue Fuxen in unsere Reihen aufnehmen.
Aurus und Ragnar fühlten sich bei uns sofort sichtlich wohl und wurden von allen in der voll besetzten Corona freudig gefeiert und begrüßt.

Unsere Amelungia blüht zugleich mit dem anstehenden Frühling wieder auf.

Der Führungsberater

Tiberius


Fotos: KLICK

 
Krippeleschaugn

Erstellt am: 11.01.2016 by: Webmaster

"Krippeleschaugn" hat in Tirol eine sehr lange Tradition, die auch bei Amelungia gepflegt wird. So machten sich 28 Teil- nehmer/innen am 9. Jänner nach Thaur auf, um das bib- lische Weihnachtsgeschehen in Form der Krippe zu bewunden.
Unter der fachkundigen Führung von Christian und Romed (beide vom Thaurer Krippenverein), wurden einmalige Krip- pen bestaunt, die ältesten waren über 200 Jahre alt.
Von den stolzen Krippenbesitzern wurden wir überall freudig willkommen geheißen und einige kredenzten "Gloriawasser"
und Kekse.Der Ausklang fand anschließend in gemütlicher Runde im Gasthof Purner statt.
Der Dank gilt Christian und Romed, die uns diesen beein- druckenden Nachmittag ermöglicht haben.
2017 ziehen wir ein Dorf weiter, nach Absam, zum "Krippele- schaugn".

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
Weihnachtsfestkommers und Wortgottesdienst

Erstellt am: 21.12.2015 by: Webmaster

Vor dem Weihnachtskommers fand ein Wortgottesdienst auf der Bude statt.
Den Höhepunkt des Kommerses bildete die Aufnahme von Verbindungsseelsorger, Kbr. Mmag. Maximilian Stefan Thaler v/o Lurn in die Reihen Amelungias.
Im besinnlichen Teil des Kommerses stimmte Bbr. Dr. Flip, alle Anwesenden, mit Liedern und Texten, auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Weiters wurde Bbr. EB Ingo der Dank, für seine jahrelangen Bemühungen, das Inventar (Fläuse, Wimpel, Ehrungskissen, Bänder Stickereinen etc.) zu pflegen und reparieren, ausgesprochen und ein kleines Geschenk übergeben.
Der Kommers war sehr gut besucht und viele Kartellbrüder aus dem TMV und CV fühlten sich auf der Amelungenbude sichtlich wohl.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Amelungia wünscht allen Bundesbrüdern und
deren Angehörigen ein gesegnetes und besinnliches
Weihnachtsfest, sowie ein gesundes und erfolgreiches
Jahr 2016!


Fotos: KLICK

 
100 Semesterband an Bbr. Cid

Erstellt am: 16.12.2015 by: Webmaster

Am Weihnachtskommers unserer Patenverbindung Angelomontana zu Engelberg erhielt Bundesbruder Pater Gregor Bucher v/o Cid, OSB, das 100 Semesterband Amelungias, von Kbr. MLaw Mike Bacher v/o Archiv, überreicht.
Amelungia dankt damit Bbr. Cid für die jahrzehntelange Verbundenheit mit unserer Amelungia.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Cid

 

 
Nikolaus-Krambambulikneipe

Erstellt am: 07.12.2015 by: Webmaster

Die Bude sprengte fast den Rahmen,
da so viel Farben zum Feste kamen.
Sankt Niklaus dieser gute Mann,
auf die Bude der Amelungia kam.
Im Himmel ward ihm zugetragen,
was die Jungs so angstellt haben.
Er berichtete vom Pennälertage,
da warn´s betrunken, oh wie schade.
Statt der Keilung im Gedanken,
sieht man sie öfter heimwärts wanken.
Und so manches tolle Mädel,
haben die Buben nur mehr im Schädel.
Auch die Alten kamen dran,
ein großer Dank dem heil´gem Mann.
Danach wurde Krambambuli gebraut,
der einem aus die Socken haut.
Alles roch nach Rum, Zucker und auch Wein und nacher schwankte mancher heim.
Schaugt´s enk jetzt die Bildl´n an,
da segt´s wia Amelungia feiern kann.

Dem Domi, Hape, EB Hopfi danken wir führwar, macht´s weiter so im nächstes Jahr.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Wissenschaftlicher Abend - 1.Weltkrieg

Erstellt am: 15.11.2015 by: Webmaster

Vor 100 Jahren tobte rund um unsere Heimat ein verheerender Krieg, der über unser Land Hunger, Elend und Zerstörung brachte und Hunderttausende von Toten forderte.
Aus diesem Anlass hielt am 13.11.2015 Bbr. OSR Dipl.Päd. Gottfried Wackerle v/o Fasold einen WA mit dem Thema "Tirol und der 1. Weltkrieg".
Mit seinem profunden Wissen schilderte er die Ereignisse, Hintergründe und Fakten des 1. Weltkrieges, bis zum Untergang der Österreichisch - Ungarischen Monarchie.
Im Speziellen ging er aber auf die Region Tirol, Südtirol und Trentino ein. Mit eindrucksvollem Bildmaterial wurden die damaligen Ereignisse der Kriegswirren veranschaulicht. Es war ein großartiger Vortrag, der uns die schreckliche Zeit vor 100 Jahren und die geschichtlichen Hintergründe näher brachte.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor




Fotos: KLICK

 
Tummelplatzfeier

Erstellt am: 10.11.2015 by: Webmaster

Am 8. November fand die traditionelle Gedenkfeier für alle Gefallenen der Freiheitskriege und beider Weltkriege auf der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz statt.
Die Gedenkstunde wurde von der Musikkapelle Amras musikalisch umrahmt. Neben vielen Traditionsvereinen war auch Amelungia vertreten.
Die Predigt hielt Bischof Dr. Elmar Fischer, der anschließend die Gräber segnete.

Am Abend wurde dann auf der Amelugenbude, für alle im Jahr 2015 verstorbenen Bundesbrüder, ein Trauerkommers abgehalten.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK

 
TMV Landesantrittsfeier

Erstellt am: 18.10.2015 by: Webmaster

Am Samstag, den 17. Oktober 2015, wurde die TMV - Antrittsfeier abgehalten.

Nach einer Messe in der Kirche der Landschaftlichen Pfarre Mariahilf, gelesen von Kbr. Monsignore, Pfarrer Mag. Hermann Röck v/o Ignatius, fand im Festsaal e.v. Ambronia zu Innsbruck der Landesfestkommers statt.
Höhepunkte bildeten die Übergabe des Chargierpokales an e.v. Ambronia und die Amtsübergabe der vorsitzenden Verbindung Sternkorona Hall an e.v. Ambronia zu Innsbruck.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK

 
Stiftungsfest-Altherrenconvent

Erstellt am: 16.10.2015 by: Webmaster

Am Mittwoch, den 14.10.2015 fand der Dech- und Wahl AHC anläßlich des 104. Stiftungsfestes statt.

Für 2 Jahre wurden folgende AH - Chargen gewählt:

Philx Thomas Ortner v/o Bandit
Philxx Marco Hopfgartner v/o EB Hopfi
Philxx2 Mag. Stephan Michalek v/o EB Monty
Philxxx Kurt Rubner v/o Dr. Hektor
Philxxx Mag. Bernhard Schiemer v/o EB Speedy
FB Elias Schumacher v/o Tiberius
Verbindungsseelsorger Max Maximilian Stefan Thaler v/o Lurn

Nach dem AHC fand spontan eine Rezeptionskneipe statt, bei der ein Spähfuchs in unsere Reihen aufgenommen wurde.
Lieber Thor, herzlich willkommen bei Amelungia.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
104. Stiftungsfest vom 9. - 11. Oktober 2015

Erstellt am: 13.10.2015 by: Webmaster

Das heurige Stiftungsfest stand unter dem Motto: "Freunde treffen - gemeinsam feiern".

Neben unserer Paterverbindung Angelomontana zu Engelberg besuchten uns e.v. Subsilvania Samen, e.v. Helvetia Oenipontana, e.v. Arminia Hollabrunn, e.v. Rugia Retz und e.v. Puellaria Hollabrunn.

Den Auftakt der Feierlichkeiten bildete am Freitag eine Wallfahrt nach Heilig Wasser, mit einer Messe, die Bbr. Hw. Abt Mag. Raimund Schreier v/o Domenico zelebrierte. Die Messe wurde von Bbr. Dr. Crassus gestaltet,dafür ein herzliches "Danke".
Nach der Messe lud das Kloster Wilten zu einer gemeinsamen Jause ein.
Am Abend fand dann ein Empfangsabend für alle angereisten Verbindungen statt. Dieser Empfang dauerte, bei einer sehr freundschaftlichen Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.
Der Samstag begann für alle auswärtigen Kartellbrüder und Farbenschwestern mit einer Führung durch das Tirol Panorama und einem gemeinsamen Foto vor dem Andreas Hofer Denkmal.

Am Abend fand dann der gut besuchte Stiftungsfestkommers im Gasthof Sandwirt statt. Höhepunkte waren, die Philistrierung der Bbr. Lohengrin und Rufus und die Verleihung des "100 Semester" Bandes an Bbr. EB Herakles. Da Pater Gregor Bucher v/o Cid, vom Kloster Engelberg unabkömmlich war, übernahm stellvertretend Kbr. Archiv das "100 Semester Band".
Unser Senior Domi erhielt aus der Hand des Seniors der Angelomontana deren Freundschaftsband.
Weiters wurde Bbr. Lohengrin für seine großen Verdienste bei Amelungia mit dem "Dankesband" ausgezeichnet.
Als Überraschung des Abends überbrachte Farbenbruder Arcus e.v. Rugia Retz, als Gastgeschenk, einge Karton voll köstlichem Retzer Wein.
Es war ein toll geschlagener Festkommers und dem Senior und seinen Conchargen gebührt vollste Hochachtung.
Auch dem Kistenschinder Wenzel soll an dieser Stelle gedankt werden.

Ein Novum wäre noch zu erwähnen, der hohe Senior Domi chargierte, nach einer Sportverletzung, mit Krücken ein und feierte an diesem Abend seinen 20. Geburtstag.
Der Ausklang fand dann am Sonntag im Gasthof Ebner in Absam, bei einem gemeinsamen Mittagessen, statt.
Es war ein großartiges, typisches Amelungen Stiftungsfest, bei dem die Freundschaft und Geselligkeit über dem strengen Comment stand.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
Kreuzkneipe mit e.v. Laurinia Brixen

Erstellt am: 21.09.2015 by: Webmaster

5 Jahre sind vergangen, seit Amelungia und Laurinia Brixen ihre letzte gemeinsame Kneipe geschlagen haben.

Am 19.9.2015 war es dann soweit, einige Amelungen begaben sich auf die Couleur- reise nach Brixen um mit ihrer Schwesterverbindung eine Kreuzkneipe zu schlagen.
Nach der Besichtigung des Kloster Neustift erreichten wir Brixen. Bei einem kurzen Couleurbummel durch Brixen zeigte uns Kbr. Dr. Theodor Reiserer v/o Wotan (LAB) einige Sehenswürdigkeiten der Bischofsstadt.
Danach ging es in das Hotel "Goldenes Kreuz", es gehört Kbr. Wotan, zum Törggelen. Während der einzelnen Gänge brachte uns Kbr. Tassilo (LAB) in einem geschichtlichen Abriss die Stadt Brixen näher. Auch Kbr. Mordax (LAB) gesellte sich im Laufe des Abends zu unserer Corona.
Nach dem Abendessen begann die Kreuzkneipe, die von den Bbr. Balian und Hades geschlagen wurde. Der gesellige Abend verging nur allzu schnell. Nach der Verabschiedung von unseren Gastgebern traten wir die Heimreise an.
Sowohl Amelungia, als auch Laurina Brixen beschlossen, dass in Zukunft alljährlich ein gemeinsame Treffen stattfinden wird.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor


Fotos: KLICK

 
VGTMV - Oldtimerfahrt

Erstellt am: 13.09.2015 by: Webmaster

Am Samstag, den 12.09.2015, fand bei strahlend schönem Wetter die 10. Auflage der Oldtimerfahrt, für die Heimbewohner des Haus St. Josef statt.

Eine bunte Schar Couleurstudenten/innen, war für den Ablauf dieser großartigen Veranstaltung verantwortlich und half tatkräftig mit.
Der Oldtimerclub Innsbruck stellte für diese Ausfahrt 13 Oldtimer zur Verfügung. Eine Runde mit den Heimbewohnern, über die Martha - Dörfer nach Absam und wieder retour, ließ so manches Herz höher schlagen und alte Erinnerungen wieder hoch leben.
Nach der Ausfahrt wurden die Teilnehmer zu einem Grillnachmittag(Grillmeister war Bbr. Bandit), im Haus St. Josef, bei musikalischer Umrahmung eingeladen.
Auch heuer unterstützten wieder viele Amelungen die Vinzenzgemeinschaft bei der Durchführung dieser Oldtimerfahrt.
Nach dem offiziellen Ende saßen noch einige Helfer mit den anwesenden Amelungen zu einem gemütlichem Ausklang, im Heimcafe, zusammen.

Vielen herzlichen Dank all den vielen Mithelfern!

Mag. Stephan Michalek v/o EB Monty, Obmann der VG - TMV


Fotos: KLICK

 
Besichtigung Brenner Basistunnel

Erstellt am: 28.08.2015 by: Webmaster

In Wolf (bei Steinach) angekommen, gab es von einem fachkundigen Ingenieur eine Präsentation des BBT.
Nach der Einkleidung mit Helm, Stiefel, Warnweste, einem elektronischen Ortungsausweis und Sauerstoff Selbstretter, brachten uns 2 Transporter in den Zufahrtstunnel Wolf. Dort erlebten wir hautnah die faszinierende Welt des Tunnelbaus.
Anschließend ging es auf die Deponie Padastertal wo uns der schonungsvolle Umgang mit der Natur nähergebracht wurde.

Herzlichen Dank für die super Führung, die für uns alle sehr lehrreich und beeindruckend war.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor
Fotos: KLICK

 
Radltour nach Schwaz

Erstellt am: 10.08.2015 by: Webmaster

Am Samstag, den 8.8.2015, lud Amelungia zu einer Radtour nach Schwaz ein.

Spencer mit Irmi, Cato, Laplace, Balian, Flausl, Domi und Dr. Hektor folgten der Einladung und radelten bei stürmischen Gegenwind nach Schwaz. Dort besuchten wir unseren Bundesbruder Walter Graf v/o Dr. Crassus. Seine Frau Sonja und er empfingen uns mit einem Begrüßungsschnapsl. Die anschließende Jause mit Fleischkäse und Bier brachte unsere Kräfte schnell wieder zurück.
Bei Gesang und angeregten Gesprächen, ging der gesellige Nachmittag all zu schnell vorbei und wir mußten wieder die Heimfahrt antreten.
Alle Teilnehmer der Radltour möchten sich auf diesem Wege beim Hausherrn und seiner Gattin recht herzlich für die tolle Bewirtung bedanken.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
TMV Sommerfestkneipe

Erstellt am: 03.08.2015 by: Webmaster

Am Freitag, den 31.7.2015, fand im Wiltener Schützenheim St. Bartlmä die alljährliche Sommerfestkneipe des Tiroler Mittelschülerverbandes, statt.

Die gut besuchte Festkneipe wurde vom hohen Lx Oetker bravourös geschlagen. Einer der Höhepunkte war die Überreichung des TMV - Dankeszipf an Kbr. Othmar Tamerl v/o Fü (TTI), für die Neugestaltung der Homepage des TMV.
Der TMV Schützenkönig e.v. Andechs zu Innsbruck erhielt vom Präsidenten des österr. Schützenverbandes, Bbr. LTP DDr. Herwig van Staa v/o Dr. Perkeo, einen Pokal überreicht.
Der Ausklang der Sommerfestkneipe fand anschließend im Heim e.v. Teutonia statt.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
In Trauer um Bundesbruder HR Dr.iur. Oskar Wötzer v/o Ossi

Erstellt am: 22.07.2015 by: Webmaster

Ossi
















Amelungia trauert um ihren Ehrenphilister Bundesbruder HR Dr.iur. Oskar Wötzer v/o Ossi der diese Woche von uns gegangen ist.

geboren: 14.01.1927
Ehrenphilister seit 18.12.1981

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Verwandten, im Besonderen seinem Sohn Dr. Flip und seinen Enkeln BBr. Eskimo, Salomon und Septimus.

Wir gedenken und begleiten unseren Bundesbruder:

Rosenkranz:
Freitag 24.07.2015, 19:30 Uhr
Pfarre Maria am Gestade, Sieglanger

Begräbnis:
Samstag, 25.07.2015; 11:00 Uhr
Pfarrkirche Hötting

Fiducit lieber Bundesbruder!



 
Abschlusskneipe Sommersemester

Erstellt am: 06.07.2015 by: Webmaster

Am 4. 7. 2015 fand die Abschlusskneipe für das Sommersemester 2015 statt.

Gleich zu Beginn der Kneipe stellte Philx Bandit unseren neuen Verbindungsseelsorger, Kbr. Lurn vor und be- grüßte ihn in unseren Reihen auf herzlichste. Weiters über- reichte er Bbr. Balian den vom MKV verliehenen Schulsprecher- Zipf. Danach erfolgte die Angelobung des neuen Chargenkabinetts (x Domi, xx Perikles, FM Balian) Bbr. Rufus sorgte mit einem Bierschwefel über den PT 2015 für allgemeine Erheiterung.
Für Bbr. Lohengrin war diese Kneipe der krönende Abschluss als Senior. Nach erfolgreicher Matura wird er ab Herbst in Graz Elektrotechnik studieren.
Amelungia bedankt sich für die jahrelange geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Das neue Chargenkabinett für das Wintersemester, Update unter "Aktivenchargen" erfolgt bald

x Wendl-Söldner Dominikk v/o Domi
xx Ziegner Matthias v/o Perikles
FM Birkner Jonas v/o Balian
xxx Walterskirchen Matthäus v/o Veti

BW Wötzer Stefan v/o Septimus
BW 2 Lengauer Dominik-Andre v/o Hades

Fotos: KLICK

 
Wissenschaftlicher Abend - "Herz-Jesu-Verehrung heute noch zeitgemäß?"

Erstellt am: 20.06.2015 by: Webmaster

Am 18.6.2015 fand im Heim e.v. Ambronia ein gemeinsamer wissenschaftlicher Abend, e.v. Ambronia und e.v. Amelungia, zum Thema "Herz-Jesu-Verehrung heute noch zeitgemäß?" statt.

Der Vortragende, Univ. Prof. Dr. Roman Siebenrock, gab mit seinem profunden Wissen einen Einblick über die Herz- Jesu-Verehrung aus theologischer Sicht ab. Der Bogen des Vortrages spannte sich vom Beginn der Verehrung und Bedeutung der Herz-Jesu-Verehrung bis zum heutigen Tag.
Anschließend an den sehr interessanten Vortrag gab es noch die Möglichkeit einer angeregten Diskussion über das Thema dieses Abends.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor



Fotos: KLICK

 
Bergfeuer

Erstellt am: 19.06.2015 by: Webmaster

In alter Tradition hat Amelungia auch heuer die Herz Jesu Feuer abgebrannt. Nach der gemeinsamen Fahrt auf die Nordkette und einer ersten Stärkung auf der Bodensteiner Alm haben wir die ca. 100 Holzpflöcke und 300 Fackeln auf die große Herz Wiese transportiert. Bei anfänglich sehr schönem Wetter haben wir das Kreuz aufgestellt und ein kleines Lagerfeuer für das gemeinsame grillen entzündet. Während wir gemütlich auf die Glut warteten bekamen wir „Besuch“ von einer Gämse die fröhlich zwischen den aufgestellten Fackeln herumwanderte. Kurz nachdem wir fertig gegrillt hatten wurden wir dann doch noch von einem Regenschauer heimgesucht, welcher allerdings kurz vor dem Entzünden gegen 21.30 Uhr wieder aufhörte. Der danach einsetzende Wind hat uns heuer das entzünden des Feuers etwas erschwert – aber trotzdem konnten wir nach dem Herz-Jesu Gebet und der Burschenstrophe stolz auf ein brennendes Herz-Jesu Feuer hochblicken.

Bei teilweise leichtem Regen starteten wir den Abstieg vom Berg und kamen alle gesund, allerdings nicht mehr munter, noch vor Mitternacht auf der Hungerburg wieder an. Vergelt`s Gott allen Teilnehmern für die Mühen!

Bericht: EB Monty

Fotos: KLICK

 
Fronleichnamsprozession

Erstellt am: 06.06.2015 by: Webmaster

Die traditionelle Tiroler Landesprozession, mit Einbeziehung der Pfarren Wilten und Wilten West, begann mit einem Ponti fikalamt im Dom zu St. Jakob.

Dieses wurde von Kbr. Bischof Manfred Scheuer v/o Petrus Canisius und von Bbr. Abt Raimund Schreier v/o Domenico zelebriert.
Nach der Messe formierten sich alle Traditionsvereine und Studentenverbindungen, sowie die hohe Politik aus Stadt und Land, zur Prozession auf dem Domplatz. Diese führte heuer erstmalig durch die Innennstadt bis zur Wiltener Basilika.
Die Wiltener Musikkapelle umrahmte die Prozession musikalisch.
Nach Ende der Fronleichnamsprozession fand ein landesüblicher Empfang mit anschließendem Defilee für die Ehren gäste statt. Danach ging´s nach St. Bartlmä, wo die Schützenkompanie Wilten zu Speis und Trank einlud.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Pennälertag Salzburg

Erstellt am: 05.06.2015 by: Webmaster

Am Kommers, anlässlich des Pennälertages in Salzburg, wurden einige Tiroler Verbindungen mit Preisen bedacht:
Den Franz Maria Pfeiffer Preis erhielt e. v. Ambronia für die beste Publikation, der Verbindungszeitschrift, " Der Ambronen Kreis".
Zur "Verbindung des Jahres" wurden e.v Nibelungia Hall mit dem 2. Platz und e.v. Ambronia mit dem 3. Platz gekürt.
Zur großen Freude Amelungias wurde der Obmann der Vinzenzgemeinschaft - TMV, Bbr. Mag. Stephan Michalek v/o EB Monty, mit dem Sozialpreis des MKV ausgezeichnet.

Herzliche Gratulation dem Geehrten und allen Amelungen, die für die Vinzenzgemeinschaft tätig sind.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor
PT2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PT2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PT2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
Verbindungsseelsorger

Erstellt am: 14.05.2015 by: Webmaster

Liebe Bundesbrüder!

Ich darf euch mit großer Freude mitteilen - Amelungia hat nach sehr vielen Jahren wieder einen Verbindungsseelsorger. Dieser freut sich schon auf seine Aufgabe und stellt sich in einem kurzen Lebenslauf vor.

Lieber Kartellbruder LURN herzlich willkommen bei Amelungia!

Dr. Hektor, Philxxx

Lurn





















Maximilian Thaler OPraem v/o Lurn


Ich wurde am 02.12.1979 in Spittal an der Drau geboren und
habe meine Kindheit, Jugend und damit auch meine Grund-
schulzeit in Möllbrücke – Marktgemeinde Lurnfeld verbracht.
Nach der Matura im Jahr 2000 im schönen Irdning in der Steie-
rmark und meinem Präsenzdienst in der Stadt Villach hat es
mich 2001 nach Innsbruck zum Studium verschlagen. 2005
bin ich in das Stift Wilten eingetreten und habe dort 2011 die
ewige Profess abgelegt. 2012 im März wurde ich zum Diakon,
Ende Juni 2013 zum Priester geweiht. Seit dem Jahr 2010 ist
die Pfarre Pradl – einstmals Heimat der Amelungia und
Wirkungsstätte des Fid. Dr. Suff – mein Einsatzort. Die Ame-
lungen kenne ich eigentlich schon lange – als MKVer (TFI, TAV)
und vor allem als Alpinier, durfte ich einige persönlich während
meines Studiums kennenlernen. Nach Gesprächen mit dem
Philisteramtsführer Dr. Hektor und Rücksprache mit meinem
Abt freut es mich, dass ich nun den Dienst des Seelsorgers
Amelungiae übernehmen darf und verbleibe mit einem kräftigen
„Treu zum Banner!“

Euer Kbr. Maximilian Thaler OPraem v/o Lurn TFI, TAV!, AlIn!, Asc!



 
Arbeiterkneipe

Erstellt am: 04.05.2015 by: Webmaster

Den 1. Mai beging Amelungia mit einer zünftigen Arbeiterkneipe.

Nachdem die dürftige Corona in eine "Demokratische Republik Amelungia" (Arbeiter) und in eine "Bundesrepublik Amelungia" (Kapitalisten) aufgeteilt wurde, errichteten die Arbeiter eine Mauer zwischen den zwei Blöcken.

Das anschließende Bierspiel gewann die "Demokratische Republik" und wurde mit einer Banane belohnt. Bei einem Arbeitercomment und einem Kapitalistencomment erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt, der mit der Revolution und dem Mauerfall endete.
Das Präsid unter der Führung von Bbr. Domi hat sich trotz der "Revolutionsstimmung" wacker geschlagen.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Osterfestkommers

Erstellt am: 30.03.2015 by: Webmaster

Der Osterfestkommers begann mit einer Trauerminute für unsren verstorbenen Bbr. Karl Heinz Bobowicz v/o Bruno.

Überaus erfreulich waren die Burschungen von Balian, Perikles, Domi und Hades.
Sehr bewegend war im Anschluss die "pro fide" Band Verleihung an Bbr. Prof. Dir.i.R. Andreas Bramböck und Bbr. Eduard Lang v/o Titus. Beide Geehrten waren vor 70 Jahren, nach dem 2. Weltkrieg, maßgeblich als Aktive, für den Wiederaufbau Amelungias verantwortlich.

Der hohe Landesvorsitzende Dr. Hannibal gratulierte Bbr. Dr. Zapp zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes der Republik Österreich und überreichte Bbr. EB Monty die Auszeichnung "Glanzleistung 2015" des Landes Tirol, für den jahrelangen Einsatz in der Jugendarbeit und die außergewöhnlichen Leistungen in der Vinzenzgemeinschaft - TMV.

Den spirituellen Teil mit der Einstimmung auf das Osterfest wurde von Bbr. Dr. Flip gestaltet.
Mit einem Küsschen gratulierte der Senior der Gattin, unseres Bbr. Hape zum Geburtstag.
Ein Lob gebührt dem hohen Senior Lohengrin mit seinen Conchargen für den exzellent geschlagenen Kommers.

Meine Gratulation gilt den 4 Neoburschen und allen, an diesem Abend Geehrten.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Amelungia wünscht dir und deinen Angehörigen
ein frohes Osterfest.

Fotos: KLICK

 
Altherrenkneipe

Erstellt am: 23.03.2015 by: Webmaster

Am 21. März 2015 fand eine Altherrenkneipe unter dem Motto "Amelungias Arrows Reisekneipe" statt.
Mit dem Piloten (Philx Bandit), Copiloten (Philxx EB Hopfi) und dem Navigator (FB EB Monty) starteten wir in Innsbruck, um unser Etappenziel, Heidelberg zu erreichen. Von dort flogen wir weiter nach Griechenland, wo wir mit Wein, Trauben und Oliven den sonnigen Süden genossen. Leider ging uns das Geld aus und wir setzten zur Zwischenlandung in Amsterdam an. Ein Holländer Comment sorgte für eine tolle Stimmung. Zum Schluss der Reisekneipe erreichten wir bei Föhnsturm wieder unser Ausgangsziel - Innsbruck.
Nach der sicheren Landung verabschiedete sich die Crew mit einem schneidigen "zum Gruß".
Der besondere Dank gilt dem AH-Präsidium für die tolle, bis ins letzte Detail geplante Altherrenkneipe, mit vielen Höhepunkten, in der, der Humor nicht zu kurz kam.

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Spontankneipe

Erstellt am: 02.03.2015 by: Webmaster

Am 28. Feber 2015 fand auf unserer Bude eine Spontankneipe statt.

Diese wurde spontan vom Senior Lohengrin geschlagen und spontane Bierspiele und Comments lockerten die Kneipe auf. Auch die Lieder des Abends wurden spontan gewählt und von der kleinen Corona spontan gesungen.

Es war eben ein spontaner Abend!

Der rasende Reporter

Dr. Hektor

Fotos: KLICK

 
Glanzleistungen 2015

Erstellt am: 24.02.2015 by: Webmaster

Auszug aus https://www.tirol.gv.at/gesellschaft-soziales/jugendreferat/freiwillig/

Bereits zum vierten Mal jährte sich die Ehrungsveranstaltung „Glanzleistung“, die sich zum Ziel setzt den Wert des ehrenamtlichen Engagements in der Kinder- und Jugendarbeit aufzuzeigen.
Jugendlandesrätin Beate Palfrader dazu: „gerade in der heutigen Zeit, wo alles in Geldwert gemessen wird und auf maximale Effizienz ausgerichtet ist, ist die ehrenamtliche Arbeit ein gesunder Gegenpol dazu.

Das was Ehrenamtliche Kindern und Jugendlichen geben, ist sehr wertvoll und unbezahlbar. Ehrenamtliche schenken Energie, Zeit und Herzblut und das alles unentgeltlich und freiwillig - dafür gebührt ihnen allen ein ganz besonderes DANKESCHÖN!“

Amelungia ist stolz, heuer Bundesbruder Mag. Stephan Michalek v/o EB Monty unter den Geehrten zu wissen
Plakat des Geehrten



 
zum Beitragsarchiv:KLICK

Powered by K.OE.St.V. Amelungia Innsbruck ©1911-2012
Site-Release V. 3.0 
Designed by Daffy -Kontakt : info@amelungia.net













Zufallslink einer MKV Verbindung